Deine Lucky Kitty Pumpe ist kaputt? - Kein Problem!

So baust Du im Handumdrehen eine neue Katzenbrunnenpumpe ein

Vorwort

Jeder Haustierhalter, der jemals einen Lucky Kitty Katzenbrunnen hatte, weiß, dass die enthaltene Pumpe die wichtigste Komponente im Brunnen ist. Das Gleiche gilt auch bei anderen Katzenbrunnen/Trinkbrunnen.

Als Tierliebhaber und Katzenbesitzer von zwei Katzen, die nicht so gerne Wasser trinken, haben wir im Lauf der Jahre verschiedene Katzenbrunnen angeschafft, inkl. eines Lucky Kitty Keramik Brunnen. Alle Brunnen haben wir verteilt in der Wohnung aufgestellt, mit der Hoffnung, dass die Katzen dadurch mehr Wasser trinken. Tatsächlich konnten wir erfreut beobachten, dass unsere Miezen oft zu den Brunnen gehen und daraus trinken. Natürlich haben die beiden unterschiedliche Vorlieben bei den Brunnen. Der alte Kater mag es z. B. lieber aus dem Edelstahl Katzenbrunnen zu trinken. Unsere junge Katze hingegen, bevorzugt den mit Fischchen verzierten kleinen Keramik-Katzenbrunnen. (Daher haben wir auch diesen zwei Brunnenmodellen in unseren Online-Shop für Tierbedarf aufgenommen)

Inhaltsverzeichniss

Woran erkennt man eine gute Katzenbrunnenpumpe?

Ein Teil der von uns getesteten Pumpen

Was uns jedoch ärgert, ist das mache Katzenbrunnenpumpen trotz regelmäßiger Reinigung früh den Geist aufgeben. Bzw. sie funktioniert zwar noch, brummt aber viel lauter als am Anfang. Da wir trotzdem unsere Brunnen weiter nutzen möchten (sie waren auch nicht gerade billig) müssen wir alle paar Monate eine neue Pumpe kaufen. Dieses Vorgehen ist nicht sehr umweltfreundlich. Daher haben wir nach einer deutlich zuverlässigeren Ersatzpumpe für unseren Katzenbrunnen gesucht (im Vergleich zum originalen Pumpenmodell).

Die Pumpen in Katzenbrunnen ähneln denen die in Aquarien genutzt werden. Diese sind nur oft kleiner und haben vergleichsweise weniger Leistung. Dies ist damit zu begründen, dass Katzenbrunnen in der Regel nur 1-3 Liter Fassungsvolumen haben, und somit die Pumpen vergleichsweise weniger Wasser transportieren müssen.

Je nach Hersteller und Modell gibt es Katzenbrunnenpumpen mit 230V-, 12V- oder USB-Anschluss. Pumpen mit 12V- oder USB-Anschluss sind aufgrund der niedrigeren Spannung besonders tier- und kindersicher. Die Kriterien für unsere erste Auswahl an Ersatzpumpen waren: 

  • Lautstärker
  • Lange Lebensdauer
  • Katzenbrunnen Kompatibilität

Pumpe mit Autoabschalt-Funktion

Wir haben verschiedene Pumpen erworben und getestet. Während der Tests haben wir festgestellt, dass es Pumpen gibt, die bei niedrigem Wasserstand automatisch abschalten (mit Hilfe von einem Wasserstandssensor). Diese Funktion erscheint für Aquarien nicht relevant, ist für Katzenbrunnen eine sehr wichtige Funktion. Im Gegensatz zu einem Aquarium sinkt bei einem Katzenbrunnen der Wasserstand stetig. Insbesondere wenn die Raumluft trocken ist (z. B. durch die Heizung) oder der Brunnen 24 Stunden am Tag im Betrieb ist (Verdunstung). Hierdurch kann es passieren – falls das Wasser im Brunnen nicht rechtzeitig nachgefüllt oder gewechselt wird – dass die Pumpe im Trockenbetrieb läuft, was zu einem deutlich höheren Verschleiß der Pumpen führt. Dies ist einer der ausschlagsgebenden Gründe, warum viele Katzenbrunnenpumpen bereits nach drei oder vier Monaten Defekte aufzeigen. Obwohl sie eigentlich für mind. 10,000 Stunden Betriebszeit ausgelegt sind (13-14 Monate Dauerbetrieb).

Lucky Kitty katzenbrunnen pumpe

Katzenbrunnen Pumpe Ersatzpumpe (13,90 €)

Schließlich haben wir uns für eine USB-Katzenbrunnen Pumpe entschieden, die

  • mit sicheren und niedrigen 5V arbeitet,
  • klein und leise ist,
  • eine regelbare Förderhöhe bietet,
  • eine Autoabschalt-Funktion besitzt und
  • über ein LED-Statuslämpchen verfügt.

Diese Pumpe kann in vielen Katzenbrunnen als Ersatzpumpe verwendet werden (aber nicht in Allen!). Im letzten Abschnitt zeigen wir wann die Pumpe verwendet werden kann und für welche Brunnentypen sie nicht geeignet ist.

Ersatzpumpe in Lucky Kitty Brunnen einbauen

Schritt 1:

Entferne die Seitenkappe der Ersatzpumpe, lege den Vorfilter ein und setze die Kappe wieder auf.

Die Verwendung vom Vorfilter ist kein Muss, sorgt aber dafür, dass grober Schmutz wie z. B. Haare nicht in die Pumpe gelangen, da der Propeller empfindlich auf Schmutz und Kalkablagerung reagiert. Falls Du den blauen Lucky Kitty Langhaar-Filter besitzt, reicht dieser bereits als Schutz für die Pumpe.

Abschließend setz den Stutzen auf.  

Schritt 2:

Platziere die Pumpe wie angezeigt in der Unterschale des Brunnens und drücke sie fest an. Das LED-Lämpchen fungiert als Pumpenstatusanzeige. Wenn es blau leuchtet, ist alles OK. Bei Wassermangel leuchtet es hingegen rot. Das ist sehr praktisch, wenn die Oberschale aufgesetzt ist. Denn dann kann man im Dunkeln durch die Wassereinlassstelle den Pumpenstatus erkennen. Falls dies rot ist, kann man ggf. das Wasser nachfüllen.  

Schritt 3:

Stelle sicher, dass der Schlauch schon mit dem inneren Oberschalen-Stutzen des Brunnen verbunden ist. Nimm nun die Oberschale und verbinde den Schlauch mit dem Stutzen der Pumpe. Anfeuchten des Schlauchs erleichtert das Aufstecken.

Alternativ kann man den kleinen Stutzen der Pumpe zuerst mit dem Schlauch verbinden und dann den Stutzen inkl. Schlauch in die Pumpe stecken. 

Schritt 4:

Fülle ca. 1,5 Liter Wasser in den Brunnen hinzu. Jetzt ist es so weit, der Brunnen bzw. die Pumpe können in Betrieb genommen werden. Sobald das Wasser den Sensor übersteigt, sprudelt das Wasser wieder und Deine Mieze kann mit dem Wasser spielen! 🙂

Schritt 5 (optional):

Die Pumpe ist regelbar. D. h. man kann die Förderhöhe der Pumpe durch den kleinen Schieber variieren, und so den Wasserfluss verändern. Entweder erhältst Du dadurch einen konstanten Wasserstrahl oder Du lässt den Brunnen sanft sprudeln, je nachdem was Deinen Katzen besser gefällt.

Für welchen Brunnen ist die Pumpe NICHT geeignet?

Eine fast universale Katzenbrunnen Pumpe

Wie oben bereits erwähnt, ist die von uns gewählte Lucky Kitty Ersatzpumpe auch kompatibel mit vielen weiteren Katzenbrunnen. Z. B. mit den Catit Katzenbrunnen, unserem Edelstahl Trinkbrunnen und unseren mini Keramik Katzenbrunnen. In diesem Video zeigen wir Dir wie man beispielsweise die Pumpe in einen Catit Katzenbrunnen einbauen kann.

Allerdings kann diese Pumpe nicht als Ersatzpumpe in jedem beliebigen Brunnenmodell eingesetzt werden. Es gibt generell zwei Situationen in denen die Pumpe nicht genutzt werden kann.

Fall 1. Katzenbrunnen mit integriertem Sensor oder/und Batterien.

Einige moderne Katzenbrunnen besitzen integrierte Sensoren um Bewegungen zu erkennen, so dass der Brunnen automatisch ein- und ausgeschaltet wird (z. B. unser kabelloser Katzenbrunnen mit Bewegungsmelder). In diesem Fall ist die Pumpe fest mit einer Komponente des Brunnens verbunden und kann nicht abgenommen bzw. einzeln ausgetauscht werden.

Die Katzenbrunnenpumpe ist mit der Wasserwanne fest verbunden
Manche Brunnen haben ein eigenes Kabelführungssystem

Fall 2. Katzenbrunnen mit engem Kabelführungskanal

Manche Trinkbrunnen haben enge Kabelführungskanäle oder eigene Kabelführungssysteme, sodass das USB-Kabel der Ersatzpumpe nicht aus dem Brunnen geführt werden kann. Dies ist oft bei Trinkbrunnen mit 12V-Pumpe wie z. B. PetSafe oder PetKit oder einige Modelle von Fressnapf zu finden. In diesem Fall kann nur beim jeweiligen Herstellern eine Ersatzpumpe erworben werden.

Jetzt den Tierisch Smart® Newsletter abbonieren