Wurdest Du schon mal von miauenden oder an der Tür kratzenden Katzen geweckt? Und das nur weil sie Hüngerchen haben und was zu fressen wollen? Bist du manchmal für längere Zeit nicht zu Haus? Dann kann ein praktischer Futterautomat eine große Erleichterung für Dich und Deinen Vierbeiner sein. Wenn Du wissen möchtest, ob deine Katze oder Dein Hund die Mahlzeit genossen haben, kannst du eine smarte Überwachungskamera in der Nähe des Futterautomaten anbringen.

Alle Futterautomaten im Überblick

Sale!

Smart Futterautomat App-Steuerung 3,5 L

Smart Futterautomat für Katzen und kleine bis mittelgroße Hunde. Durchsichtiger Behälter damit man den Futterstand immer in Blick hat. Kapazität für bis ca 3,5 l Trockenfutter und Snacks. Manuelle Steuerung oder Steuerung über App Smart Life. Intelligente Automatisierung mit anderen Smart Life Produkten möglich: Z. B. „Wenn Futter ausgegeben wird, schalt den Trinkbrunnen an“.

64,90 
Sale!

Smart Futterautomat Hunde App-gesteuert 6 L

Unser „Smart Futterautomat Hunde“ kann sowohl für Deine Hunde als auch Katzen benutzt werden. Aufgrund der großen Kapazität 6 L (entspricht etwa 2 -3 kg Trockenfutter) auch für große Hunde geeignet. Manuelle Steuerung oder Steuerung über App Smart Life. Abnehmbarer Futterbehälter und zusätzliche Auffangschale aus Edelstahl ermöglichen eine einfache Reinigung. Intelligente Automatisierung mit anderen Smart Life Produkten möglich: Z. B. „Wenn Futter ausgegeben wird, schalt den Trinkbrunnen an“.

69,90 
Sale!

Futterautomat Hund Zeitschaltuhr 6 L

Unser praktischer „Futterautomat Hund“ kann sowohl für Deine Hunde als auch Katzen benutzt werden. Aufgrund der großen Kapazität 6 L (entspricht etwa 2 -- 3 Kg Trockenfutter) auch für große Hunde geeignet. Abnehmbarer Futterbehälter und zusätzliche Auffangschale aus Edelstahl ermöglichen eine einfache Reinigung. Täglich bis zu vier Mahlzeiten einstellbar. Übersichtliches Bedienfeld mit intuitiven Einstellungsmöglichkeiten. Geeignet für Trockenfutter oder Snacks.  Sehr geringer Stromverbrauch. 4x AA-Batterien sind in der Lieferung gratis enthalten.

49,90 
Sale!

Katzenfutterautomat Basic mit Zeitschaltuhr 3 L

Automatischer Katzenfutterautomat für Haustiere wie Katzen und kleine Hunde. Kapazität 3 L (entspricht etwa 1-1,5 Kg Trockenfutter). Täglich bis zu vier Mahlzeiten einstellbar. Übersichtliche Bedienfläche und intuitive Einstellung. Geeignet für Trockenfutter oder Snacks. Sehr geringer Stromverbrauch. 4x AA Batterien sind in der Lieferung kostenlos enthalten.

42,90 

Vorteile von Futterautomaten

Ein Alltagshelfer

Bei einem Futterautomaten handelt es sich um einen automatischen Futterspender, der auf Knopfdruck oder mit einer entsprechenden Voreinstellung Futtermengen zur Verfügung stellen kann.
Mit Hilfe von Futterautomaten musst Du nie wieder morgens früh aufstehen, um Deinen Schatz etwas zu fressen zu geben. Unser Futterautomat für Haustiere sorgt zuverlässig dafür, dass Deine Katze oder Dein Hund regelmäßig mit Essen versorgt wird – und das ganz automatisch!

Stets versorgt

Berufstätige Tierhalter, die tagsüber nicht zu Hause sind oder Schichtarbeiten müssen, können nun entspannt aus dem Haus gehen. Die Anschaffung von einem Futterautomaten für die Katze ist auf lange Sicht günstiger im Gegensatz zu teuren Katzenhotels oder Hundesittern. Der Futterautomat kostet lediglich einen einmaligen Anschaffungsprei. Wenn Du in den Urlaub fährst, musst Du Deiner Katze oder Deinem Hund nicht mehr in  eine fremde Umgebung bringen. Durch den Futterautomat lebt Deine Katze oder Dein Hund in seinem vertrauten Vierwänden und bekommt täglich pünktlich sein Lieblingsessen.

Gesundes Leben

Welcher Tierhalter möchte es nicht, dass sein tierischer Freund möglichst lange und gesund lebt. Laut Studien sind leider fast 47% aller Katzen und 44% aller Hunde in Deutschland zu dick. Dies hat bekanntlich viele gesundheitliche Folgen — Diabetes, Gelenkschmerzen usw.. Als Ursache für Übergewicht landet „Zu viel Kalorienzufuhr“ deutlich auf Platz 1. Ein Futterautomat kann dabei unterstützen, die Diät durch individuell eingestellte Mahlzeiten und Portionen einfacher zu realisieren. Auch normalgewichtige Katzen und Hunde können durch den Einsatz von Futterautomaten leichter fit und gesund gehalten werden.

Inhaltverzeichnis

Welche Typen von Futterautomat gibt es?

Katzen und Hunde sind Gewohnheitstiere und orientieren sich im Alltag an bestimmten Ereignissen, wie zum Beispiel die täglichen Gassirunden oder den Fütterungszeiten. Daher ist die wichtigste Funktion bei einem Futterautomaten, die Zeitsteuerung und Rationierung. D. h. der Futterautomat soll zu der gewohnten Uhrzeit eine gewohnte Menge von Futtern ausgeben. Je nach Bedienmöglichkeiten lassen sich digitale Futterautomaten für Katzen und Hunde in zwei Kategorien aufteilen:

  • Klassische Futterautomaten mit Zeitschaltuhr
  • Moderne App-gesteuerte smarte Futterautomaten

Beide Arten von Futterautomaten können sowohl mit Batterien als auch mit Strom über Kabel betrieben werden. So kannst Du frei entscheiden, wo der Futterspender platziert werden soll. Wir empfehlen neben der Stromversorgung per Netzstrom auch Batterien in den Automaten einzusetzen, für den Fall das z. B. ein Stromausfall oder Ähnliches auftreten sollte.

INFO

In einigen Tierbedarfsläden findet man oft simple Futterspender aus Plastik ohne Elektronik. Diese werden oft als „Futterautomat“ bezeichnet, sind – unserer Erfahrung nach – aber meist nur Futterspender mit deutlich geringerem und qualitativ schlechteren Funktionsumfang. Der größte Unterschied liegt meist in der Genauigkeit, mit der bestimmte Arbeitsabläufe nach Vorgabe präzise und kontrolliert durchführt werden. Wie wir bei Kaffeeautomaten kennen. Bei so einem einfachen „Futterautomat“ handelt es sich im Prinzip meist um nicht mehr als ein Fressnapf mit Vorratsbehälter. Diese bieten nicht die Möglichkeit genau zu bestimmen, wann und wie viel Dein Haustier zu Essen bekommt.

Klassischer Futterautomat

Die integrierte und zuverlässig arbeitende Zeitschaltuhr (manchmal auch als „Timer“ bezeichnet) ist das Herzstück eines klassischen Futterautomaten. Über eine Bedienfläche wird zuerst die aktuelle Zeit eingestellt. Danach kann man die individuelle Futterzeiten und Portionen festlegen.

Unser Futterautomat bietet die Möglichkeit bis zu 4 tägliche Mahlzeiten zu programmieren. Pro Mahlzeit können bis zu 6 Portionen Trockenfutter bzw. gefriergetrocknetes Snacks ausgegeben werden. Abhängig von der Sorte und Größe des Futters/der Snacks wird pro Portion etwa 10 – 20 g ausgegeben. 

Beim Stromausfall oder Batteriewechsel bleibt der bereits eingestellte Fütterungsplan gespeichert werden, so dass Du nicht alles nochmal neu einprogrammieren musst. Gleichzeitig ist unser klassischer Futterspender auch sehr energiesparend. Die Anzeige erlischt automatisch, wenn keine Taste seit mehr als einer Minute berührt wurde. Wenn der Futterspender ausschließlich von Batterien (z.B. Alkali-Mangan-Batterien) betrieben wird, hält er bei einem normalen Fütterungsplan (3-4 Mahlzeiten pro Tag) ca. 3-6 Monate.

App-gesteuerter Smart Futterautomat
Von überall aus dem pelzigen Freund sein Fressen geben zu können, klingt vielleicht ein wenig nach Science Fiction, ist jedoch dank moderner Smart Home Technologie, durch ferngesteuerte Futterautomaten, bereits Realität. Diese neue Möglichkeit verringert die Situation bei denen ein Haustierbesitzer sofort nach Hause muss, nur um dem Tier das Futter zu geben. Anders als bei den klassischen Futterautomaten können bei Smart Futterautomaten beliebig viele Futterpläne binnen weniger Sekunden mit Hilfe hinzugefügt oder gelöscht werden. Der Futterplan ist daher nicht mehr auf nur vier Mahlzeiten pro Tag beschränkt. Hierzu wird lediglich ein Smartphone und eine Internetverbindung benötigt. Hiermit kannst Du auch ganz spontan per Smartphone mit dem Automaten bzw. mit Deinem Haustier interagieren. Das Schönste bei unseren Smart Futterautomaten ist, dass sie mit anderen Smart Home Produkten, wie z. B. Smart Trinkbrunnen, Smart Überwachungskamera etc., vernetzt werden können. Dies ermöglicht intelligente automatisierte Abläufe wie z. B.:  „Schalte den Trinkbrunnen an, wenn Futter ausgegeben wird.“
INFO

Die Voraussetzung für eine intelligente Automatisierung ist, dass alle Smart Home Produkte von der gleichen App unterstützt werden. Nach intensiven Recherchen haben wir uns daher für die App „Smart Life“ entschieden. D. h. alle von uns angebotene Smart Home Produkte sind kompatibel mit der „Smart Life“-App. Wir haben viele smarte Futterautomaten von verschiedenen Marken oder Apps getestet, z.B. PetSafe, Medion von Aldi und einige andere Bestsellers von Amazon. Hierbei haben wir festgestellt, dass diese entweder in einem geschlossenen System arbeiten und kaum Auswahl an kompatiblen Smart Home Produkten bieten, oder in Wirklichkeit nur eine gebrandete Version der „Smart Life“-App verwenden.

Worauf man beim Kauf von Futterautomaten achten soll

Das ein Futterautomat den Besitzer und seinen tierischen Freund glücklich macht, steht außer Frage. Jedoch sollte Du dir vorher gut überlegen, welcher Typ von Futterautomat zu euch am besten passt.

Fassungsvermögen

Sowohl von den klassischen als auch von den App-gesteuerten Futterautomaten gibt es zwei Modelle mit unterschiedlichen Fassungsvermögen 3 – 4 Liter oder 6 Liter. Je nachdem mit welchem Trockenfutter befüllt wird, passen jeweils etwa 1-1,5 Kg bzw. 2-3 Kg Trockenfutter in die Vorratsbehälter.

Für Katzen und kleine Hunde empfehlen wir Futterautomaten mit Fassungsvermögen zwischen 3-4 Liter. Für größere Hunde – wie z. B. Labradors oder Boxer- empfehlen wir Futterautomaten mit 6 Liter Fassungsvolumen, da sie logischerweise mehr fressen. Dank des transparenten Deckels hast Du den Füllstand stets im Blick und kannst rechtzeitig nachfüllen.

Dual-Stromversorgung: 4x AA Batterien oder USB-Ladekabel (Beides ist in der Lieferung enthalten)

Stromversorgungen

Alle unsere Futterautomaten sind mit einer dualen-Stromversorgung ausgestattet. D. h. sie können sowohl mit Batterien als auch über Netzkabel betrieben werden. Der größte Vorteil des Batteriebetriebs ist, dass der Futterspender wirklich überall betrieben werden kann. Also auch an denjenigen Stellen, bei denen keine Steckdose zur Verfügung steht. Somit ist man bei der Auswahl des Futterplatzes sehr flexibel. Auf der anderen Seite bietet der Netzkabelbetrieb den Vorteil das man sich nie um einen Batteriewechsel kümmern muss.

Ein Unterschied zwischen den klassischen und smarten Futterautomaten mit integrierten WiFi Modus ist beim höheren Stromverbrauch zu finden. Angenommen, ein klassischer Futterautomat wird ausschließlich mit Batterien (z.B. Alkali-Batterien) betrieben, dann hält dieser bei einem normalen Fütterungsplan (3-4 Mahlzeiten pro Tag) ca. 3-6 Monaten. Smarte Futterautomaten hingegen nur 1-2 Tage. Der Stromverbrauch eines smarten Futterautomaten ist vergleichbar mit einem Echo Dot oder Google Home.

Aus diesem Grund ist es ratsam, einen klassischen Futterautomaten anzuschaffen, wenn eine Steckdose vom bevorzugten Futterplatz aus schwer zu erreichen ist. Falls es möglich ist, den Futterautomat per Stromkabel zu betreiben, empfehlen wir trotzdem zusätzlich Batterien als Backup einzusetzen. So kann der Spender im Falle eines Stromausfalls automatisch in den Akkubetrieb wechseln, um die geplanten Fütterungen zu gewährleisten.

Bedienmöglichkeiten

Eine leichte Bedienung ist wichtig. Eine manuelle Fütterung per Knopfdruck ist bei allen Modellen im Funktionsumfang enthalten. Abhängig von dem genauen Modell des Futterautomaten stehen jedoch noch weitere Bedienmöglichkeiten zur Verfügung.

Bei klassische Futterautomaten können über eine einfache Bedienfläche, die sich direkt am Gerät befindet, verschiedene Futterpläne eingegeben werden. Hier können täglich bis zu vier Mahlzeiten eingestellt werden, was in den meisten Fällen vollkommen ausreichend ist. Um Futterzeiten und Portionen zu ändern, muss dies natürlich auch direkt Vorort am Gerät eingestellt werden.

Die App-gesteuerten Futterautomaten bieten hier maximalen Komfort und Flexibilität. Selbst von der Arbeit oder unterwegs, kann jederzeit der Futterplan angepasst oder eine spontane Mahlzeit – einfach per Knopfdruck in der App – deiner Samtpfote zur Verfügung gestellt werden.

Play Video about smart life futterautomat verbinden

Hauptteil

Vorratsbehälter

Futterschale

Edelstahlschale

Futterautomaten mit 6 Liter Kapazität

Reinigungsmöglichkeiten
Alle Futterautomaten bieten eine unkomplizierte Reinigungsmöglichkeit. Die Futterschale können problemlos abgenommen und unter fließendem Wasser gesäubert werden. Die Futterbehälter der kleineren Futterautomaten (Fassungsvermögen 3-4 Liter) sind nicht abnehmbar. Daher können diese nur mit einem Tuch (trocken oder feucht) gereinigt werden und sollten auf keinen Fall direkt mit fließendem Wasser in Kontakt kommen. Falls diese Reinigungsmöglichkeit nicht ausreichend erscheint, empfehlen wir eines der größeren Modelle (Fassungsvermögen 6 Liter) in Betracht zu ziehen. Bei diesen ist auch der Futterbehälter abnehmbar und kann direkt mit fließendem Wasser gesäubert werden. Es ist darauf zu achten, dass der Futterbehälter nach der Reinigung vollständig getrocknet ist, bevor er wieder angebracht wird.

Futterautomaten mit Sprachwiedergabe und Kamera?

Alternativ werden auch Futterautomaten mit Sprachwiedergabe und Kamera angeboten. Solche Geräte verfügen über integrierte Mikrofone, Lautsprecher bzw. Kameras. Wenn vorher eine Audiodatei mit dem Gerät aufgenommen wird, kann diese bei der Futterausgabe 1-mal oder mehrmalig abgespielt werden. Diese zwei Funktionen bietet jedoch unserer Meinung nach keinen großen Mehrwert, wie nach ausgiebigen Tests festgestellt wurde — aus folgenden Gründen:
Aufruf zu Futter nach kurzer Zeit überflüssig
Falls die Sprachaufzeichnung dafür gedacht ist, den tierischen Freund zu Mahlzeit zu rufen, ist diese Funktion bereits nach kurzer Zeit überflüssig. Unsere Haustiere sind schlau genug, dass sie schnell das Futter-Ausgabe-Geräusch des Geräts erkennen können. Wenn sie – den Laut den das Trockenfutter beim Fallen in die Futterschale erzeugt – hören, laufen sie schon fröhlich zu Futterstation, ohne das extra ein weiterer Aufruf durch eine Sprachaufzeichnung nötig ist.
Unflexible Kommunikation

Da die Sprachaufzeichnung vorher aufgenommen werden muss, wird bei der Futterausgabe immer der gleiche Satz abgespielt. Dies kann auf Dauer langweilig sein und ist natürlich unflexibel.

Ein Haustierkamera hingegen, bietet mehr Interaktionsmöglichkeiten mit Deinem Haustier. Neben Echtzeit Beobachtung kannst Du durch die Zwei-Wege-Kommunikation jeder Zeit mit deinem Schatz Kontakt aufnehmen, um ihn zu trösten oder etwa zu verwarnen — wie z.B., „Komm runter vom Tisch!“.

futterautomat kamera nachteil

Futterautomat mit Kamera: Die Futterschale bleibt oft vor der Kamera versteckt oder kann nur teilweise beobachtet werden.

Eingeschränktes Kamerasichtfeld

Die verbauten Kameralinsen sind bei allen Geräten nicht schwenkbar. Dies bedeutet, dass immer nur ein gewisser Bereich sichtbar ist. Beispielsweise ist die Futterschale mit der Bildausschnitt nicht enthalten — weil diese direkt unterhalb der Kamera liegt und sich damit außerhalb des Sichtfeldes der Kamera befindet.

Um zu ermöglichen dein Haustier zu beobachten, wie es aus der Futterschale genüsslich frisst, muss die Kamera weiter entfernt vom Futterautomaten platziert werden. Hier bietet sich unsere separat erhältliche Haustierkamera mit schwenkbarer Objektiv an. Sie kann um 355° rotieren und sich dabei um 135° neigen. Dies ermöglicht einen viel größerer Bereichen mit einer einzigen Kamera zu überwachen.

Fazit

Die zwei direkt in den Futterautomat integrierten Features — Sprachwiedergabe und Kamera — wirken zwar auf den ersten Blick interessant, bieten jedoch nur einen sehr geringen Mehrwert gegenüber einer PTZ Kamera mit Bewegungserkennung. D.h. wenn Du mit deinem Haustier bei deiner Abwesenheit direkt interagieren möchtest, ist das Anbringen/Aufstellen einer Haustierkamera in der Nähe der Futterstation eine deutlich zu empfehlende Alternative zu einem, Futterautomaten mit direkt integrierter Sprachwiedergabe und Kamera.

Jetzt den Tierisch Smart® Newsletter abbonieren